Dortmund bleibt dran an Schalke

Borussia Dortmund reagiert mit einem souveränen 3:0-Sieg gegen Aufsteiger Stuttgart auf das 0:6-Debakel bei Bayern München.

Nuri Sahin (r.) und seine Teamkollegen feiern einen Heimsieg gegen Stuttgart.

Nuri Sahin (r.) und seine Teamkollegen feiern einen Heimsieg gegen Stuttgart.

(Bild: Keystone)

Der Heimsieg war nie in Gefahr. In der 38. Minute brachte der Amerikaner Christian Pulisic die Dortmunder in Führung, gleich nach der Pause erhöhte der Belgier Michy Batshuayi auf 2:0. Noch vor Ablauf einer Stunde sorgte Maximilian Philipp für den 3:0-Endstand.

Dank dem Sieg festigte Dortmund, das ohne den verletzten Ex-Basler Manuel Akanji spielte, seinen 3. Platz, einen Punkt hinter Erzrivale Schalke 04. Der VfB Stuttgart verbleibt im gesicherten Mittelfeld.

Borussia Dortmund - VfB Stuttgart 3:0 (1:0) 81'360 Zuschauer. Tore: 38. Pulisic 1:0. 48. Batshuayi 2:0. 59. Philipp 3:0. Bemerkung: Dortmund mit Bürki, ohne Akanji (verletzt).

Rangliste: 1. Bayern München 29/72. 2. Schalke 04 29/52. 3. Borussia Dortmund 29/51. 4. RB Leipzig 28/46. 5. Bayer Leverkusen 28/45. 6. Eintracht Frankfurt 28/45. 7. Hoffenheim 28/42. 8. Borussia Mönchengladbach 29/40. 9. VfB Stuttgart 29/38. 10. Hertha Berlin 29/36. 11. Augsburg 29/36. 12. Werder Bremen 29/36. 13. Hannover 96 29/35. 14. SC Freiburg 29/30. 15. Wolfsburg 29/29. 16. Mainz 05 29/27. 17. Hamburger SV 29/22. 18. 1. FC Köln 29/21.

sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt