Zum Hauptinhalt springen

Die Rückkehrer

Die Schweiz hat einen Riesenschritt Richtung Euro 2016 gemacht. Beim 3:2-Sieg gegen Slowenien gelingen dem Nationalteam drei Tore in den letzten Minuten. Am Dienstag trifft die Schweiz im Wembley-Stadion auf Leader England.

Rückenwind von der Ersatzbank: Einwechselspieler Josip Drmic schoss gegen Slowenien zwei Tore.
Rückenwind von der Ersatzbank: Einwechselspieler Josip Drmic schoss gegen Slowenien zwei Tore.
Keystone

14 Minuten können viel verändern. Manchmal gar alles. Mit einer spektakulären, irren Aufholjagd in der Schlussphase und drei Toren zwischen der 80. und der 94.Minute drehen die Schweizer am Samstag eine verloren geglaubte Partie gegen Slowenien. 3:2 statt 0:2. Euphorie statt Krise. Ruhe statt Diskussionen. Und vor allem: EM-Vorfreude statt EM-Zitterpartie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.