Zum Hauptinhalt springen

Die Noten zum Spiel YB gegen Sion

Neues Licht, alter Schatten: Die Young Boys zeigen sich in Sitten beim 2:2 erstmals seit langem wieder torgefährlich, aber noch immer mit defensiven Aussetzern.

Dusan Veskovac (YB), links, gegen Dario Vidosic (Sion).
Dusan Veskovac (YB), links, gegen Dario Vidosic (Sion).
Laurent Gilliéron, Keystone
YB-Trainer Uli Forte, rechts, tröstet Moreno Costanzo.
YB-Trainer Uli Forte, rechts, tröstet Moreno Costanzo.
Laurent Gilliéron, Keystone
Berns Uli Forte.
Berns Uli Forte.
Laurent Gilliéron, Keystone
1 / 8

Marco Wölfli: Note 3,5 Beim ersten Gegentor leitet er das Unheil mit dem ungenauen Pass auf von Bergen ein und erleichtert Vidosic mit seinem frühen Fall etwas den Heber. Beim zweiten Tor macht-, ansonsten arbeitslos.

Florent Hadergjonaj: Note 5 Dem frechen Debüt gegen Zürich folgt eine erfrischende Fortsetzung: gute, scharfe Flanken, offensiv sehr bemüht, einzig ein-, zweimal von Leo überlaufen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.