Zum Hauptinhalt springen

Die Noten zum Spiel Thun gegen GC (21. April 2012)

Thun war mit dem 0:0 gegen GC nicht zufrieden. Die Equipe war zu wenig dominant, Stürmer Marco Schneuwly blieb blass.

GC Trainer Uli Forte hatte am Samstag sein Debüt als Trainer.
GC Trainer Uli Forte hatte am Samstag sein Debüt als Trainer.
Keystone
Der Thuner Dennis Hediger, rechts, kämpft um den Ball mit dem Zürcher Amir Abrashi, links.
Der Thuner Dennis Hediger, rechts, kämpft um den Ball mit dem Zürcher Amir Abrashi, links.
Keystone
Der Thuner Torhüter David Da Costa gestikuliert mit den GC-Fans nach dem Schlusspfiff.
Der Thuner Torhüter David Da Costa gestikuliert mit den GC-Fans nach dem Schlusspfiff.
Keystone
1 / 6

David Da Costa: Note 4,5 Der Torhüter hatte einen sehr ruhigen Vorabend. Musste einmal gegen Callà abwehren und bestand diesen Test mit Bravour. Liess sich in der zweiten Halbzeit auch durch primitive Gesänge der GC-Anhänger nicht aus der Ruhe bringen.

Kevin Bigler: Note 4 Hatte seine Seite defensiv gut im Griff. Offensiv fehlte seinen Aktionen die Präzision.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.