Zum Hauptinhalt springen

Die Noten zum Spiel Thun gegen GC

Keine Abstriche: Beim 1:1 gegen GC überzeugten die Oberländer mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

Viel Kampf im Berner Oberland: Thun und GC teilen sich beim 1:1 die Punkte.
Viel Kampf im Berner Oberland: Thun und GC teilen sich beim 1:1 die Punkte.
Keystone
Nach einem Lapsus von GC-Goalie Roman Bürki erielt Marco Schneuwly (M.) mittels Freistoss das 1:0 für die Gastgeber, die eigentlich mehr Torchancen haben.
Nach einem Lapsus von GC-Goalie Roman Bürki erielt Marco Schneuwly (M.) mittels Freistoss das 1:0 für die Gastgeber, die eigentlich mehr Torchancen haben.
Keystone
Und nun verlieren die Zürcher auch noch Milan Vilotic, der nach Spielschluss direkt noch Rot sieht. Die Grasshoppers treten in Thun sehr undiszipliniert auf.
Und nun verlieren die Zürcher auch noch Milan Vilotic, der nach Spielschluss direkt noch Rot sieht. Die Grasshoppers treten in Thun sehr undiszipliniert auf.
Keystone
1 / 8

Guillaume Faivre: Note 5 Strahlte bei den Interventionen am Boden Ruhe und Sicherheit aus. Rettete beim Stande von 1:1 gegen Frank Feltscher in der gleichen Situation zweimal bravourös. Unsicherheit bei einem Corner ohne Auswirkung.

Benjamin Lüthi: Note 4,5 Der Marathonmann spielte wieder deutlich offensiver als in Genk, gab zahlreiche gute Flanken und schlug vereinzelt gefährliche Corner. Leichte Probleme in der Schlussphase gegen die in hohem Tempo anstürmenden Zürcher.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.