Zum Hauptinhalt springen

Die Noten zum Spiel Thun gegen Aarau

Beim 2:0-Sieg gegen Aarau fällt kein Thuner Akteur ab, Sékou Sanogo aber schwingt obenaus.

Der Kämpfer ist zurück: Sékou Sanogo spielte im ersten Spiel nach seiner Adduktorenverletzung  gegen Aarau eine tolle Partie und unterstrich damit seine Wichtigkeit für die Oberländer (12. April 2014).
Der Kämpfer ist zurück: Sékou Sanogo spielte im ersten Spiel nach seiner Adduktorenverletzung gegen Aarau eine tolle Partie und unterstrich damit seine Wichtigkeit für die Oberländer (12. April 2014).
Keystone
Die Entscheidung: Der eingewechselte Cassio trifft zum 2:0 für Thun.
Die Entscheidung: Der eingewechselte Cassio trifft zum 2:0 für Thun.
Keystone
Der Torschütze Thuns Sekou Sanogo Junior, links, freut sich mit Teamkollege Nicolas Schindelholz, rechts.
Der Torschütze Thuns Sekou Sanogo Junior, links, freut sich mit Teamkollege Nicolas Schindelholz, rechts.
Keystone
1 / 7

Guillaume Faivre: Note 4,5 Vor dem Thun-Goalie wurde es ziemlich selten richtig gefährlich; der Brummschädel nach dem Zusammenprall mit Igor Nganga setzt Faivre noch am meisten zu. Entschärft in der Schlussphase noch zwei Aarauer Schüsse.

Benjamin Lüthi: Note 4,5 Scharfer, guter Corner vor dem 1:0. Lüthi rückte weit auf und war offensiv präsent.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Mehr zum thema