Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Leser stehen zu Behrami

Fast die Hälfte der Leser kann den Entscheid nachvollziehen, hätte es aber anders kommuniziert.
Mehr als ein Drittel der Leser hätte gleich wie Behrami reagiert.
Die Mehrheit der Leser ist mit dem Verhalten des Schweizerischen Fussballverbands nicht zufrieden.
1 / 5