Zum Hauptinhalt springen

«FCB-Aus ist böse Schlappe für den Trainer»

Der FC Basel verpasst gegen Maccabi Tel Aviv zum ersten Mal seit 2012 die Gruppenspiele der Champions League. Das schreiben die Schweizer Medien.

Dem FC Basel reichte es bei Maccabi Tel Aviv nur zu einem 1:1. Der FCB scheidet nun bei den Champions League in der Gruppenphase wegen der Auswärtstor-Regel aus.

Während sich der FCB in diesem Herbst – wie letztmals vor drei Jahren – mit den Gruppenspielen der Europa League zufrieden geben muss, steht Maccabi Tel Aviv erstmals seit 2004 in der Champions League.

Was die Schweizer Medien dazu meinen, lesen Sie in unserer Presseschau.

si/chk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch