Zum Hauptinhalt springen

Die grosse Spielerauswahl bei Sporting

Auch wenn die erste Garde verletzt ist, muss sich Basel vor den Top-Stürmern von Champions-League-Gegner Sporting immer noch in Acht nehmen. Lissabons Nachwuchsarbeit ist vorbildlich.

Sporting Lissabon steht für eine hervorragende Jugendarbeit, Cristiano Ronaldo, Nani und Quaresma gehören zu seinen Exporten, zuvor waren es Figo oder Futre. Die aktuelle Mannschaft ist vor allem in Mittelfeld und Angriff hochklassig besetzt, auch wenn der russische Nationalspieler Ismailow und der Argentinier Romagnoli verletzt ausfallen würden, Trainer Bento mit dem Montenegriner Vukcevic seinen zweitbesten Torschützen der letzten Saison wegen persönlicher Differenzen auf die Bank setzen sollte und mit Liedson sein nominell bester Stürmer nach langer Verletzungspause nicht topfit sein kann. Mit dem portugiesischen Nationalstürmer Postiga und dem 22-jährigen Djalo stünden im Sturm beste Varianten zur Verfügung. Das Mittelfeld wird von Captain Moutinho angeführt, für den Everton im Sommer erfolglos 15 Millionen Euro geboten haben soll.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch