Zum Hauptinhalt springen

Die dritte Pleite der Citizens

Manchester City bezog in der 23. Runde der Premier League die dritte Niederlage. Der Leader unterlag bei Everton 0:1 und verteidigte die Tabellenführung nur dank dem besseren Torverhältnis gegenüber Stadtrivale United.

Matchwinner: Darron Gibson trifft zum 1:0 für Everton gegen Manchester City.
Matchwinner: Darron Gibson trifft zum 1:0 für Everton gegen Manchester City.
Keystone

ManU-Trainer Sir Alex Ferguson machte im Januar ein gutes Geschäft. Er verkaufte Darron Gibson, den irischen Mittelfeldspieler, an Everton. Und eben dieser Gibson schoss seinen neuen Verein zum 1:0-Erfolg gegen Manchester City.

Manchester United setzte sich gleichzeitig daheim gegen Stoke City 2:0 durch. Die Treffer von Dimitar Berbatov und Javier Hernandez fielen jeweils vom Elfmeterpunkt. Das drittplatzierte Tottenham siegte gegen Wigan 3:1. Der walisische Ausnahmekönner Gareth Bale schoss zwei Tore für die Londoner, die fünf Punkte Rückstand auf die beiden Team aus Manchester aufweisen.

Einen weiteren Rückschlag musste Chelsea hinnehmen. Die Blues spielten bei Swansea nur 1:1. Der Ausgleich der Gäste fiel in der Nachspielzeit.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch