Zum Hauptinhalt springen

Der Zorn des Alex Ferguson

Die Wutausbrüche von Alex Ferguson sind berüchtigt. Jetzt traf es Preston North End, weil das Schlusslicht der Championship seinen Sohn als Trainer entliess.

Alex Fergusons Wutausbrüche sind berüchtigt...
Alex Fergusons Wutausbrüche sind berüchtigt...
Reuters
...und richten sich zuweilen auch gegen eigene Spieler...
...und richten sich zuweilen auch gegen eigene Spieler...
Reuters
Fergusons Lieblingsgeste an die Schiedsrichter: «Schau auf die Uhr.»
Fergusons Lieblingsgeste an die Schiedsrichter: «Schau auf die Uhr.»
Reuters
1 / 6

Preston North End ist ein Gründungsmitglied der englischen Fussballliga und der erste englische Meister (1889). Der Verein holte sich diesen Titel, ohne auch nur ein Spiel zu verlieren. Etwas, was erst 115 Jahre später Arsenal wieder gelang. Und im gleichen Jahr gewann Preston North End auch den FA Cup – ohne Gegentor notabene. Die erfolgreichen Zeiten des Traditionsvereins liegen nun aber schon weit zurück, daran änderte auch der prominente Name auf der Trainerbank nichts.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.