Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Der Schritt war eine Nummer zu gross für mich»

«Wichtig im Leben ist, dass man vorwärts schaut», sagt Marco Streller (38). Foto: Georgios Kefalas (Keystone)

Marco Streller, Sie werden in der nächsten Saison auch die Super League bei Teleclub als Experte begleiten. Treten Sie in den Ausstand, wenn der FC Basel spielt?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin