Zum Hauptinhalt springen

Der neue FCB-Goalie heisst Tomas Vaclik

Der 25-jährige Tscheche wechselt von Sparta Prag zum FC Basel, wo er einen Vierjahresvertrag unterzeichnete und Yann Sommer ersetzt. Vaclik hatte als Wunschkandidat der Basler gegolten.

Fliegt künftig für den FC Basel: Der tschechische Torhüter Tomas Vaclik.
Fliegt künftig für den FC Basel: Der tschechische Torhüter Tomas Vaclik.
Keystone

Dass sich der FC Basel stark für Tomas Vaclik als Nachfolger für den zu Mönchengladbach wechselnden Nationaltorhüter Yann Sommer interessierte, war kein Geheimnis. Trotzdem zogen sich die Verhandlungen der drei Parteien hin. Bis heute Donnerstag: Am späten Nachmittag gab der FCB per Pressemitteilung bekannt, dass er Vaclik verpflichtet und sich mit ihm auf einen Vierjahresvertrag mit einjähriger Option im Anschluss geeinigt hat. Über die Ablösesumme, zu zahlen an Sparta Prag, vereinbarten die beiden Clubs Stillschweigen.

Damit kreuzen sich die Wege von Yann Sommer und Tomas Vaclik ein weiteres Mal. Beide hatten ihren Verband an der U-21-EM im Juni 2011 in Dänemark vertreten. Im Halbfinal hatte die Schweiz gegen Tschechien in der Verlängerung 1:0 gewonnen und zog so in den Final ein. Diesen verlor sie schliesslich gegen Spanien. Im November 2012 gab Vaclik sein Debüt im A-Nationalteam Tschechiens bei einem Freundschaftsspiel gegen Nachbar Slowakei. Für seinen bisherigen Club, den 32-fachen tschechischen Meister Sparta, ist Vaclik 98 Spiele in der heimischen Liga (85) und der Europa League (13) bestritten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch