Zum Hauptinhalt springen

Der Mann, der in keine Schublade passt

Adolf «Adi» Hütter heisst also der neue YB-Trainer. Auf was für eine Art Mensch dürfen sich die Berner freuen?

Will auch bei YB an der Seitenlinie jubeln: Der 45-jährige Adolf «Adi» Hütter, zuletzt erfolgreich bei Red Bull Salzburg.
Will auch bei YB an der Seitenlinie jubeln: Der 45-jährige Adolf «Adi» Hütter, zuletzt erfolgreich bei Red Bull Salzburg.
Keystone
Lange galt Murat Yakin als Kandidat. Der frühere Trainer des FC Basel und Spartak Moskau liess am Mittwochabend (2.9.2015) verlauten, dass er nicht zur Verfügung stehe - und ohnehin nicht ernsthaft kontaktiert worden sei.
Lange galt Murat Yakin als Kandidat. Der frühere Trainer des FC Basel und Spartak Moskau liess am Mittwochabend (2.9.2015) verlauten, dass er nicht zur Verfügung stehe - und ohnehin nicht ernsthaft kontaktiert worden sei.
Keystone
Eine weitere Zusammenarbeit mit Interims-Coach Harald Gämperle war relativ rasch vom Tisch, nach den schwachen Leistungen der Young Boys und dem Verfehlen des ersten Saisonzieles (Erreichen der Europa League Gruppenphase).
Eine weitere Zusammenarbeit mit Interims-Coach Harald Gämperle war relativ rasch vom Tisch, nach den schwachen Leistungen der Young Boys und dem Verfehlen des ersten Saisonzieles (Erreichen der Europa League Gruppenphase).
Andreas Blatter
1 / 6

Der neue YB-Trainer Adolf, von allen «Adi» genannt, Hütter hat in der letzten Saison mit Red Bull Salzburg zwei Titel geholt. Trotz des Gewinns der österreichischen Meisterschaft und dem Sieg im ÖFB-Cup wollte der 45 Jahre alte Hütter nach nur einer Saison – und trotz gültigem Vertrag – nicht mehr Trainer in Salzburg sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.