Zum Hauptinhalt springen

Der Heisssporn zieht weiter zu Basel

YB verkauft Raul Bobadilla wie erwartet an Basel. Der argentinische Stürmer ist aber noch länger gesperrt – und könnte sein FCB-Debüt im März gegen YB geben.

Raul Bobadilla wird von FCB-Präsident Bernhard Heusler und Trainer Murat Yakin im Empfang genommen (3. Januar 2013).
Raul Bobadilla wird von FCB-Präsident Bernhard Heusler und Trainer Murat Yakin im Empfang genommen (3. Januar 2013).
Keystone
Während der Argentinier auf europäischem Parkett, wie hier in Liverpool, glänzte, fiel er bei nationalen Begegnungen wenig oder negativ auf.
Während der Argentinier auf europäischem Parkett, wie hier in Liverpool, glänzte, fiel er bei nationalen Begegnungen wenig oder negativ auf.
Keystone
Einzelkämpfer und Ich-AG: Nach seiner Tätlichkeit in Lausanne  macht sich Bobadilla wenige Minuten nach seiner Einwechslung wieder auf den Weg in die Kabine. Diese rote Karte zog mehrere Spielsperren nach sich.
Einzelkämpfer und Ich-AG: Nach seiner Tätlichkeit in Lausanne macht sich Bobadilla wenige Minuten nach seiner Einwechslung wieder auf den Weg in die Kabine. Diese rote Karte zog mehrere Spielsperren nach sich.
Keystone
Seine Sperre in den ersten Saisonwochen kostete YB Tore und Punkte, doch danach war der «Stier» zurück.
Seine Sperre in den ersten Saisonwochen kostete YB Tore und Punkte, doch danach war der «Stier» zurück.
Keystone
Raúl Bobadilla traf für die Young Boys in der Europa League zum 0:1 gegen Midtjylland. Die Berner verabschiedeten sich mit einem 0:3.
Raúl Bobadilla traf für die Young Boys in der Europa League zum 0:1 gegen Midtjylland. Die Berner verabschiedeten sich mit einem 0:3.
Keystone
Hier erzielt der Torjäger das 3:0 gegen Kalmar FF.
Hier erzielt der Torjäger das 3:0 gegen Kalmar FF.
Andreas Blatter
Raúl Bobadilla nach dem ersten Training der Saison. Auch wenn er die ersten vier Spiele gesperrt war, habe er die Motivation fürs Training gefunden.
Raúl Bobadilla nach dem ersten Training der Saison. Auch wenn er die ersten vier Spiele gesperrt war, habe er die Motivation fürs Training gefunden.
Claudia Salzmann
Der Argentinier spielt seit Januar für die Berner Young Boys.
Der Argentinier spielt seit Januar für die Berner Young Boys.
Claudia Salzmann
Nun nach einem halben Jahr habe sich der Argentinier gut eingelebt.
Nun nach einem halben Jahr habe sich der Argentinier gut eingelebt.
Claudia Salzmann
Bei der Vorstellung im Januar.
Bei der Vorstellung im Januar.
Claudia Salzmann
Der Start nach der Winterpause war erfolgreich. Danach ging es bergab, obwohl grosse Hoffnungen in den Stürmer gesetzt wurden.
Der Start nach der Winterpause war erfolgreich. Danach ging es bergab, obwohl grosse Hoffnungen in den Stürmer gesetzt wurden.
BSC Young Boys
Raul Bobadilla kam von Mönchengladbach zu YB. Dort habe es ihm an Spielmöglichkeiten gefehlt.
Raul Bobadilla kam von Mönchengladbach zu YB. Dort habe es ihm an Spielmöglichkeiten gefehlt.
Keystone
Ehe er im Juli 2009 für fast sechs Millionen zu Mönchengladbach wechselte, war Bobadilla bei GC Zürich aktiv.
Ehe er im Juli 2009 für fast sechs Millionen zu Mönchengladbach wechselte, war Bobadilla bei GC Zürich aktiv.
Keystone
1 / 15

Die Super League ist eine Ausbildungsliga, auch YB verkauft immer wieder die wertvollsten Kräfte für hübsche Ablösesummen ins Ausland. Die Stürmer Seydou Doumbia, Henri Bienvenu und Emmanuel Mayuka seien als Beispiele erwähnt. Weit über 30 Millionen Franken hat der Berner Klub in den letzten fünf Jahren eingenommen. Am Donnerstag aber liess YB seinen besten Individualisten Raul Bobadilla zum grössten nationalen Rivalen ziehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.