ABO+

Der Haudegen, der Seoane beschützte

Der Holländer René van Eck spielte einst mit dem YB-Trainer zusammen in Luzern. Feyenoord Rotterdam, den morgigen Gegner der Berner, kennt er auch sehr gut: Der 53-Jährige lebt unweit des Stadions De Kuip.

Jubeln im Stade de Suisse: 2018 gewann René van Eck (vorne) als Assistent von Trainer Ludovic Magnin mit dem FCZ den Cupfinal gegen YB.

Jubeln im Stade de Suisse: 2018 gewann René van Eck (vorne) als Assistent von Trainer Ludovic Magnin mit dem FCZ den Cupfinal gegen YB.

(Bild: Keystone Ennio Leanza)

Peter M. Birrer@tagesanzeiger

René van Eck ist gefragt in diesen Tagen. Er sass am vergangenen Freitag in einer holländischen TV-Sendung, um zu erklären, wer diese Young Boys sind, die auf Feyenoord Rotterdam treffen. Und er wird morgen, am dritten Spieltag der Europa League, wieder im Studio sein, um die Partie zu analysieren.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt