Zum Hauptinhalt springen

Der FCB wird so nüchtern geführt, dass es fast schmerzt

Anstelle des Balls liegt Valentin Stocker im Netz. Beim 1:3 in Linz ist für den FCB auch sonst einiges verkehrt gelaufen.

Was heisst das: Ein Mann der Zahlen?

Der Meistertitel? Ein Minusgeschäft

Vielleicht wollten die Fans nicht richtig zuhören

Kaputtmacher oder Visionär

Sparen, weil die Honigtöpfe entschwinden

Dieser Text stammt aus der aktuellen Ausgabe. Jetzt alle Artikel im E-Paper der SonntagsZeitung lesen: App für iOS – App für Android – Web-App

Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast