Zum Hauptinhalt springen

Der FC Thun ohne das gewisse Etwas

Auweia! Thuns Goalie Francesco Ruberto muss einen harmlosen Kopfball von Michael Frey zum 1:1 passieren lassen.
Langt sich an den Kopf: Thun-Trainer Marc Schneider.
Sangone Sarr (links) im Zweikampf mit Dejan Sorgic.
1 / 7

Die Frage nach Fassnacht

Zwei Tore, ein Schema

15 Jahre danach