Zum Hauptinhalt springen

Keine leeren Worte

Der FC Thun setzt seinen Aufwärtstrend fort und bezwingt Lausanne 1:0. Christian Fassnacht erzielte das entscheidende Tor.

Thuns Christian Fassnacht, rechts, trifft gegen Lausannes Goalie Thomas Castella zum vermeintlichen 1:0.
Thuns Christian Fassnacht, rechts, trifft gegen Lausannes Goalie Thomas Castella zum vermeintlichen 1:0.
Keystone
Jubelpose bei Thun-Trainer Jeff Saibene.
Jubelpose bei Thun-Trainer Jeff Saibene.
Patric Spahni
FC-Thun-Präsident Markus Lüthi applaudiert im Spiel zwischen dem FC Thun und dem FC Lausanne-Sport.
FC-Thun-Präsident Markus Lüthi applaudiert im Spiel zwischen dem FC Thun und dem FC Lausanne-Sport.
Keystone
1 / 7

Einen Trumpf hat Jeff Saibene noch. Der Thun-Trainer schickt in der 73. Minute Simone Rapp aufs Feld und denkt sich, «er wird heute ein Tor erzielen». Mickaël Facchinetti steht zum Freistoss bereit, flankt zur Mitte, Sekunden später führen die Thuner 1:0. Getroffen hat allerdings Christian Fassnacht. «Auch gut», sagt Saibene nach dem Spiel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.