Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Das Märchen ohne Happy End

Nach dem Coup am Dienstag gegen Eindhoven muss der FC Basel lange um den Sieg in Thun zittern.
In der 8. Minute steigt Simone Rapp im Basler Strafraum am höchsten und nickt zur frühen Thuner Führung ein.
Thun kommt durch Stillhart zwar wieder heran. Doch der eingewechselte Valentin Stocker erlöst Rotblau kurz vor Schluss mit dem sehenswerten 3:2.
1 / 5

Der saure Rapp

«Wenn man drei Tore kassiert, wird es schwierig zu punkten, ­geschweige denn zu gewinnen. Das müssen wir schleunigst verbessern.»

Thun-Trainer Marc Schneider

Der verlorene Faden

Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast