Zum Hauptinhalt springen

Das japanische «Buebetrickli»

Zu wissen, was im Rücken passiert, ist zuweilen wichtig . Der Torwart der J-League kassierte wegen dieser Nachlässigkeit ein Tor.

Das Spiel zwischen Cerezo Osaka und den Kashima Antlers endete mit 1:3. Als Doppeltorschütze konnte sich Yuzo Tashiro auszeichnen. Den 1:1-Ausgleich in der 37. Minute erzielte er dank eines Tricks: Er wartete hinter dem gegnerischen Torwart, bis dieser den Ball fallen liess, schnappte sich das Leder und erzielte das Tor. Warum die Mitspieler den Torwart nicht über den Stürmer hinter dem Rücken informierten, bleibt offen. Die Mannschaft des unglücklichen Torwarts muss nach der Niederlage gegen den Abstieg kämpfen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch