«Das hat gutgetan» – Constantin tritt Fringer in den Hintern

Mehrere Ohrfeigen und ein Tritt in den Hintern: Nach dem Super-League-Spiel zwischen Lugano und Sion greift Christian Constantin TV-Experte Rolf Fringer an.

Videoaufnahmen zeigen das Ende des Vorfalls zwischen Constantin und Fringer. (Video: Tamedia/Teleclub)

Sions Präsident Christian Constantin hat sich nach dem 2:1-Erfolg seiner Mannschaft in Lugano einen tätlichen Angriff auf den ehemaligen Schweizer Nationalcoach Rolf Fringer geleistet. Die Swiss Football League (SFL) hat ein Verfahren eingeleitet.

  • loading indicator

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt