Zum Hauptinhalt springen

Das blanke Entsetzen im Video

Der dreifache Vizeweltmeister und ehemalige Europameister Holland erlebte die grösste Schmach seiner Fussballgeschichte.

90 Minuten lang für nichts: Das Spiel der Holländer gegen Tschechien endet im Fiasko.

Die einstige Fussballgrossmacht Holland versinkt in Tränen. Das Team von Bondscoach Danny Blind verpasste die Qualifikation für die EM in Frankreich und sorgte auch im letzten Qualifikationsspiel gegen Tschechien bei den Fans für blankes Entsetzen.

Die Zuschauer deckten ihre Mannschaft schon nach dem zweiten Tor der Gäste zum 0:2 mit einem gellenden Pfeifkonzert ein. Das Spiegelbild einer völlig verkorksten EM-Kampagne war dann zu allem Elend noch das Eigengoal von Robin van Persie, der mit einem Kopfball seinem eigenen Goalie nicht den Hauch einer Chance liess. Holland ging beim 2:3 gegen die Tschechen schon wieder als grosser Verlierer vom Platz. Der Europameister von 1988 blamierte sich erneut bis auf die Knochen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.