Zum Hauptinhalt springen

Das absurde Schauspiel um Kinder-Scouting

Deutschlands Weltmeister Lukas Podolski macht sich grosse Sorgen um seinen 6-jährigen Filius Louis. Die Gründe.

Nach dem Final in Brasilien über Argentinien schulterte Weltmeister Lukas Podolski seinen Sohn Louis über den Rasen.
Nach dem Final in Brasilien über Argentinien schulterte Weltmeister Lukas Podolski seinen Sohn Louis über den Rasen.
Keystone

Louis Podolski hat die gleichen Fussballgene wie sein weltberühmter Vater Lukas. Der 6-Jährige gilt als grosses Fussballtalent – offenbar mit Aussichten auf eine erfolgreiche Karriere. Drei Bundesligaclubs, unter anderem auch Lucien Favres Gladbach, machen bereits Jagd auf Podolski junior.

«Mein Sohn ist jetzt sechs, er spielt bei den Bambini. Und da wird heutzutage schon gescoutet. Jetzt wollen ihn Köln, Leverkusen und Gladbach zum Probetraining haben. In dem Alter. Verrückt», sagte der 29-jährige Teamkollege von Xherdan Shaqiri im «Playboy».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.