Zum Hauptinhalt springen

«Dann überfällt dich diese grauenhafte Leere»

Das emotionale Interview von Ciriaco Sforza mit Redaktion Tamedia wirft hohe Wellen. Arbeitslose Trainer berichten ebenfalls von schweren Zeiten.

Der Zürcher Trainer Marco Schällibaum macht schwere Zeiten durch: Er ist arbeitslos.
Der Zürcher Trainer Marco Schällibaum macht schwere Zeiten durch: Er ist arbeitslos.
Keystone
Zuletzt war Marco Schällibaum Coach in Kanada bei Montreal Impact.
Zuletzt war Marco Schällibaum Coach in Kanada bei Montreal Impact.
Keystone
Schliesslich erhielt Raimondo Ponte beim FC Sion keinen Vertrag mehr und ist zurzeit arbeitslos.
Schliesslich erhielt Raimondo Ponte beim FC Sion keinen Vertrag mehr und ist zurzeit arbeitslos.
Keystone
1 / 6

In einem emotionalen Interview mit Redaktion Tamedia gewährt der ehemalige Internationale und heutige Erfolgstrainer des FC Wohlen, Ciriaco Sforza, einen tiefen Blick in sein Seelenleben und erzählt, wie ihm in der arbeitslosen Zeit oft und einfach so die Tränen kamen.

Was Arbeitslosigkeit bedeutet, muss zurzeit auch der 53-jährige Zürcher Marco Schällibaum erfahren, der zuletzt das Opfer von Intrigen wurde und trotz Erfolg in Kanada bei Montreal Impact entlassen worden war. «Wenn du arbeitslos bist und Knall auf Fall deinen geliebten Job nicht mehr mit Leidenschaft und täglich ausüben kannst, dann überfällt dich als Trainer und Mensch diese grauenhafte Leere, weil dein Know-how plötzlich nicht mehr gefragt ist. Dann fällt dir die Decke auf den Kopf, und du fragst dich verzweifelt: warum nur und weshalb überhaupt?», sagt Schällibaum.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.