Zum Hauptinhalt springen

«Dank Schneuwly haben wir plötzlich ein Luxusproblem»

Thuns Sportchef Andres Gerber äussert sich im Interview hocherfreut über die Verpflichtung von Marco Schneuwly. Nach dem Zuzug des Freiburgers haben die Thuner im Angriff nun beinahe ein Überangebot.

Sportchef Andres Gerber freut sich, dass Marco Schneuwly ab sofort für den FC Thun auf Torjagd gehen wird.
Sportchef Andres Gerber freut sich, dass Marco Schneuwly ab sofort für den FC Thun auf Torjagd gehen wird.
Andreas Blatter

Der Transfer Marco Schneuwlys von den Young Boys zum FC Thun wurde endlich Tatsache. Warum hat es so lange gedauert? Andres Gerber: Das Problem war, dass Marco bei YB noch einen Vertrag bis im Sommer 2012 hatte. Solange die Young Boys ihn nicht freigaben, waren uns die Hände gebunden. Wir waren schon lange an seiner Verpflichtung interessiert, und auch der Spieler wollte zu uns. Wir sind froh, dass es nun geklappt hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.