Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Dampf machen, Dampf ablassen

Es fing so gut an aus Thuner Sicht: Marvin Spielmann bejubelt sein 1:0.
Den Oberländern gelang es in der Folge jedoch nicht, den Vorsprung zu verteidigen.
Noch beträgt der Vorsprung auf den Tabellenletzten Sion drei Punkte.
1 / 8

Ben Khalifa, der alte Bekannte