Castroman ablösefrei zum FC Thun

YB-Leihgabe Miguel Castroman wechselt im Sommer vom FC Schaffhausen ins Berner Oberland. Der Mittelfeldspieler unterschrieb vorerst für drei Jahre.

Trägt ab kommender Saison Rot-Weiss: Miguel Castroman (links).

Trägt ab kommender Saison Rot-Weiss: Miguel Castroman (links).

(Bild: Martial Trezzini/Keystone)

Er galt im Nachwuchs der Young Boys als grosses Talent, doch während etliche seiner Teamkollegen den Sprung in die Super League schafften, musste sich Miguel Castroman gedulden. Bei YB debütierte er im Sommer 2015 unter Interimstrainer Harald Gämperle bei den Profis, doch durchzusetzen vermochte er sich nicht, er wurde erst an Wohlen verliehen, dann an Schaffhausen. In der Nordostschweiz reifte er zu einem der besten Spieler der Challenge League, in dieser Saison hat er in 20 Partien 10 Tore erzielt und zwei vorbereitet.

Es sind Referenzen, die das Interesse mehrerer Clubs aus der Super League weckten. Den Zuschlag bekam der FC Thun, der den Offensivakteur, der im Mittelfeld sowohl zentral als auch am Flügel eingesetzt werden kann, ablösefrei von YB verpflichtet. Castroman unterzeichnet bei den Oberländern einen Vertrag bis Sommer 2022 mit Option auf eine weitere Saison.

dwu

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt