Zum Hauptinhalt springen

Fredy Bickel ist ein Thema in Wien

Ex-YB-Sportchef Fredy Bickel wird als ernstfhafter Kandidat für das Amt als Sportchef bei Rapid Wien gehandelt.

Der ehemalige YB-Sportchef Fredy Bickel auf seiner Dachterrasse in der Berner Altstadt. (29.09.2016)
Der ehemalige YB-Sportchef Fredy Bickel auf seiner Dachterrasse in der Berner Altstadt. (29.09.2016)
Screenshot Telebärn
Sportchef Freddy Bickel musste am Dienstag seinen YB-Sessel räumen (13.09.2016)
Sportchef Freddy Bickel musste am Dienstag seinen YB-Sessel räumen (13.09.2016)
Keystone
Mit Trainer Adi Hütter, den Fredy Bickel  im Herbst 2015 zu YB holte, kann er die Arbeit nicht mehr fortsetzen.
Mit Trainer Adi Hütter, den Fredy Bickel im Herbst 2015 zu YB holte, kann er die Arbeit nicht mehr fortsetzen.
Keystone
1 / 18

Ein paar Wochen noch ist Bern der Wohnsitz von Fredy Bickel, dann zieht er nach Mettmenstetten in sein neues Haus. Oder vielleicht sogar ins Ausland?

Der frühere YB-Sportchef wird regelmässig mit Vereinen in Verbindung gebracht, auch in Hamburg tauchte sein Name bei der unsäglichen Posse um die Sportdirektorensuche auf. Aktuell gilt der 47-Jährige laut gut unterrichteten Quellen als ernsthafter Kandidat bei Rapid Wien.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.