Zum Hauptinhalt springen

Bereit für die heissen Sommerwochen

Das reife, stabile, souveräne YB ist mit einem 2:0-Sieg beim schwachen FC St. Gallen wunschgemäss in die Saison gestartet. Die Young Boys bestätigten den guten Eindruck, den sie bereits in den letzten Monaten hinterliessen.

Die Freude über das erste YB-Tor der Saison: Passgeber Yoric Ravet (links) und Torschütze Leonardo Bertone (rechts) sowie Miralem Sulejmani jubeln über das 1:0 in St.?Gallen.
Die Freude über das erste YB-Tor der Saison: Passgeber Yoric Ravet (links) und Torschütze Leonardo Bertone (rechts) sowie Miralem Sulejmani jubeln über das 1:0 in St.?Gallen.
Marc Schumacher/EQ Images
1 / 1

Ein paar Stunden grüsste YB am Wochenende als Leader. Am frühen Sonntagnachmittag zog GC mit dem 2:0-Heimsieg gegen Lausanne gleich, später gewann Basel am Sonntag gegen Sion mit 3:0 und steht damit nach der 1.Runde der neuen Super-League-Saison bereits wieder ganz oben.

Der verpasste Kantersieg

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.