Zum Hauptinhalt springen

Benitos Tränen der Freude

YB-Linksverteidiger Loris Benito wird nach dem Sieg in St. Gallen von den Gefühlen übermannt. Im Interview sagt er warum.

Gefragter Mann: Loris Benito ist mit YB im Hoch und wieder Teil des Nationalteams (Archivbild/Christian Pfander)
Gefragter Mann: Loris Benito ist mit YB im Hoch und wieder Teil des Nationalteams (Archivbild/Christian Pfander)

Wie haben Sie das Aufgebot für das Nationalteam zur Kenntnis genommen?

Loris Benito: Überrascht. Die letzten beiden Male befand ich mich im provisorischen Kader, wurde aber nicht aufgeboten. Deshalb habe ich diesmal nicht damit gerechnet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.