Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

St. Gallen muss Ben Khalifa wieder mittrainieren lassen

Darf wieder mittun: Der Stürmer bekommt vom Kreisgericht St. Gallen recht und ist wieder zum Abschlusstraining zugelassen. Der 27-Jährige klagte wegen Mobbings gegen seinen Arbeitgeber.
Der ehemalige Schweizer Nationalspieler absolvierte in der laufenden Saison lediglich 11 von 25 Super-League-Partien im Dress der Ostschweizer. Seinen letzten Einsatz hatte der Stürmer am 1. Dezember 2018 beim 0:2 in Thun.
Nach einer langen Odyssee von GC, Wolfsburg, Nürnberg, YB und Eskisehirspor über Mechelen landete Ben Khalifa im Sommer 2017 via Lausanne beim FC St. Gallen. Sein Vertrag in der Ostschweiz läuft noch bis Juni 2020.
1 / 5

Zeidler nun doch am Spielfeldrand