Zum Hauptinhalt springen

Behrami: «Ich hätte mehr Respekt verdient»

Valon Behrami zeigt sich am 4. Juli 2019 in seiner neuen Fussballheimat Wallis.
Der 34-Jährige posiert mit Sportchef Barthélémy Constantin und dem Sion-Trikot.
Die Zeit des Mittelfeldpunchers in der Nationalmannschaft endete nach der WM 2018 in Russland abrupt. Trainer Vladimir Petkovic setzte nicht mehr auf Behrami.
1 / 5

«Ich hatte keine Lust»