«Aus Respekt kann ich das nicht sagen»

YB hat mit Adi Hütter den Nachfolger von Uli Forte präsentiert. Sportchef Fredy Bickel sagt, weshalb.

YBs Sportchef Fredy Bickel hat einen Nachfolger von Uli Forte gefunden.

YBs Sportchef Fredy Bickel hat einen Nachfolger von Uli Forte gefunden.

(Bild: Keystone)

Thomas Niggl@tagesanzeiger

Fredy Bickel, was hat letztendlich den Ausschlag für Adi Hütter gegeben?
Er hat uns in den Gesprächen mit seiner Philosophie restlos überzeugt. Er hat klare Vorstellungen, weiss sehr genau, was er will und was er nicht will.

Und was will er genau?
Er will, dass unser Spiel taktisch variabler wird. Und dass wir zum Beispiel nicht nur auf Pressing spielen. Er will aber auch eine Mannschaft mit viel Ballbesitz sehen, die eine Dominanz auf den Gegner ausübt.

Hütter hat seinen vorzeitigen Abgang bei Red Bull Salzburg damit begründet, er wolle kein Trainer eines Ausbildungsclubs sein. Ihr Anforderungsprofil, das Sie an den neuen Trainer gestellt haben, war jedoch, dass dieser pro Saison ein bis drei junge Spieler einbauen und dieses Risiko auch eingehen muss.
Er sieht sich auch als Entwicklungstrainer. Und er wird am Montag an einer Pressekonferenz in Bern erklären, wie seine Aussage betreffend Ausbildungsclub zu verstehen ist. Ich jedenfalls kann versichern, dass Hütter absolut gewillt ist, junge Spieler zu fördern und diese auch in die erste Mannschaft zu integrieren.

Sie haben mal einen Kandidatenkreis von 15 Trainern gehabt, diesen dann auf vier reduziert. Zuletzt sollen Murat Yakin, Carlos Bernegger, Mirko Slomka und eben Adi Hütter im Rennen gewesen sein. Können Sie das bestätigen?
Nein, und aus Respekt werde ich auch keine Kandidaten nennen, die zuletzt noch im Rennen waren. Nur so viel: Adi Hütter war einer der ersten Kandidaten, die wir kontaktiert haben.

Haben Sie bei Ihrer Trainerfindung auch Erkundigungen eingeholt?
Ja, das habe ich. Ich kann dazu aber nur zu Adi Hütter etwas sagen, weil er jetzt ja unser neuer Trainer ist. Der österreichische Nationaltrainer Marcel Koller beispielsweise hat uns Hütter als ausgewiesenen Fachmann empfohlen.

Bernerzeitung.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt