Zum Hauptinhalt springen

Anto Franjic verlässt den FC Breitenrain

Promotionsligist Breitenrain verliert seinen besten Torschützen der letzten zweieinhalb Jahre. Der 30-jährige Anto Franjic wird den Quartierclub verlassen.

Auf dem Absprung: Breitenrains Torgarant Anto Franjic.
Auf dem Absprung: Breitenrains Torgarant Anto Franjic.
Manuel Zingg

Jüngst ist die Spielzeit für den Promotionsligisten FC Breitenrain äusserst positiv zu Ende gegangen. Der Stadtberner Quartierverein qualifizierte sich dank eines 3:1-Auswärtssiegs in La Chaux-de-Fonds für den lukrativen helvetischen Cup von nächster Saison und tat es dem Rivalen FC Köniz gleich, der tags zuvor dank eines 2:0-Auswärtserfolgs gegen Lausanne-Ouchy ebenfalls das Cupticket löste.

Für die kommende Saison muss der FC Breitenrain nun aber auf seinen Topskorer Anto Franjic verzichten, der in den letzten zweieinhalb Jahren in 58 Meisterschaftsspielen 41 Tore für die Stadtberner erzielte. Franjic wird Breitenrain verlassen, wohin genau es den 30-Jährigen ­ziehen wird, ist indes noch nicht definitiv geregelt.

Gerüchten nach soll sich unter anderem Ligakonkurrent Yverdon Sport um die Dienste Franjics bemühen. Die Waadtländer müssen ihren Topskorer, Ex-Weltstar Djibril Cissé, ersetzen, dessen Dienste den Waadtländern offenbar zu teuer geworden sind. Doch auch Franjics Rückkehr zu Ex-Club Köniz könne ein Thema sein, heisst es in Szenekreisen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch