Zum Hauptinhalt springen

Am Samstag im Berner Derby gibt es einen 3:1-Sieg

Die beiden Sportchefs Fredy Bickel (YB) und Andres Gerber (FC Thun) nehmen Stellung zu den zehn gleichen Fragen rund um ihre Arbeit.

Fredy Bickel und Andres Gerber.
Fredy Bickel und Andres Gerber.
Andreas Blatter

Warum wären Sie gerne Sportchef beim anderen Berner Super-League-Team?Fredy Bickel:Diese Frage stellt sich mir nicht. Aber wäre ich in Thun tätig, wäre es positiv, weil ich Andy Gerber mehr als nur gelegentlich sehen würde.

Andres Gerber: Wie viele Joker habe ich? (schmunzelt)

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.