Zu alt für den FC Biel

Der FC Biel hat den Vertrag mit seinem Stürmer Cidimar per sofort aufgelöst. Der 31-Jährige entspreche nicht mehr dem Konzept des Vereins.

Tempi passati: In der Saison 2014/15 traf Cidimar viermal für Biel, in der laufenden Spielzeit stand er kein einziges Mal auf dem Rasen.

Tempi passati: In der Saison 2014/15 traf Cidimar viermal für Biel, in der laufenden Spielzeit stand er kein einziges Mal auf dem Rasen. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Keine einzige Spielminute hat Cidimar Rodrigues da Silva, einfach nur Cidimar genannt, in der laufenden Saison für den FC Biel bestritten. Dass der Verein den in Brasilien geborenen Stürmer mit deutschem Pass daher von der Lohnliste streichen möchte, überrascht wenig.

Die Begründung für die Vertragsauflösung lässt indes aufhorchen: «Der 31-jährige Cidimar, der von der früheren sportlichen Leitung mit einem Zweieinhalbjahresvertrag anfangs 2015 verpflichtet wurde, entspricht aufgrund seines Alters nicht mehr der Philosophie unseres Clubs», heisst es in einer Medienmitteilung, die der FC Biel am Mittwoch veröffentlicht hat. Mit Jahrgang 1984 ist Cidimar in der Tat mit Abstand der älteste Stürmer im Kader des FC Biel, von seinen Sturmkollegen ist keiner vor 1991 geboren.

Vom Stammspieler zum Bankdrücker

Cidimar stiess in der Winterpause der Saison 2014/15 von der SG Sonnenhof Grossaspach (3. Deutsche Liga) zu den Seeländern. Dort gehörte er in der Rückrunde zu den Stammkräften, lief in 14 Partien auf und traf dabei viermal. In seiner Karriere hatte er auch schon beim VfR Aalen, Dynamo Dresden oder dem FSV Frankfurt unter Vertrag gestanden. Nun kehrt er zurück zu seiner in Deutschland lebenden Familie.

Zur Höhe der Entschädigung, die für die Auflösung des mehrjährigen Vertrages fällig wurde, äussert sich der FC Biel nicht. (mb)

Erstellt: 14.10.2015, 16:24 Uhr

Artikel zum Thema

Bieler Überflieger wechselt zum FC Zürich

Der FC Zürich hat den Topskorer der Brack Challenge League verpflichtet. Antonio Marchesano wird aber die laufende Saison noch beim FC Biel beenden. Mehr...

YB holt Fekete zurück – und verleiht ihn nach Vaduz

Seit Anfang Jahr spielte der linke Aussenverteidiger Thomas Fekete auf Leihbasis beim FC Biel. Ab sofort läuft er jedoch für den liechtensteinischen Superligisten auf. Mehr...

Bieler Torfabrik weiter auf Hochtouren

Im Nachtrag zur zweiten Challenge-League-Runde deklassiert Biel den chancenlosen FC Winterthur 5:1. Mehr...

Service

Schnelle Info für zwischendurch

Lesen Sie die Nachrichten aus der Region in Echtzeit.

Kommentare

Blogs

Blog: Never Mind the Markets Der Ölpreis als Wirtschaftsseismograf

Mamablog Die nervigsten Kinderfiguren

Die Welt in Bildern

Trigger für Höhenangst: Ein Besucher der Aussichtsplattform des King Power Mahanakhon Gebäudes in Bankok City posiert fürs Familienalbum auf 314 Meter über Boden. (16. November 2018)
(Bild: Narong Sangnak/EPA) Mehr...