YB muss ohne Hoarau nach Manchester reisen

Die Young Boys werden am Dienstag beim Champions-League-Spiel gegen ManUtd ohne Guillaume Hoarau auskommen müssen: Der Stürmer bleibt verletzt zu Hause.

<b>Reist nicht nach Manchester:</b> YB-Stürmer Guillaume Hoarau.

Reist nicht nach Manchester: YB-Stürmer Guillaume Hoarau.

(Bild: Keystone)

Guillaume Hoarau musste sich am Samstag in der Halbzeit des Heimspiels gegen Lugano mit einer Verletzung am linken Sprunggelenk auswechseln lassen. Nun ist klar: Aufgrund seiner Verletztung wird Hoarau beim Champions-League-Spiel vom nächsten Dienstag gegen Manchester United nicht mit von der Partie sein. Der Stürmer fällt aus.

Es müsse nun abgewartet werden, bis die Schwellung am Fuss zurückgegangen sei, schreibt das YB-Management am Sonntagabend in einer Medienmitteilung. Erst dann könne kommuniziert werden, wie lange Hoarau verletzungsbedingt ausfalle.

chh/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt