Mbabu: «Es wäre falsch, Forderungen zu stellen»

Der Rechtsverteidiger spricht über den Sieg in Sion und den YB-Traumstart, die Champions League, einen Auslandtransfer und das Nationalteam.

Überragend: Kevin Mbabu (links).<p class='credit'>(Bild: Keystone)</p>

Überragend: Kevin Mbabu (links).

(Bild: Keystone)

Fabian Ruch

War das ein Arbeitssieg in Sion?Kevin Mbabu:Vielleicht kann man das so bezeichnen, auf jeden Fall haben wir hart gearbeitet. Das 3:0 täuscht, wir mussten in der zweiten Halbzeit leiden. Aber wir hatten nach den strengen Wochen auch nicht erwartet, beim starken Sion locker zu gewinnen.

Bernerzeitung.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt