Hütter: «Was kommt denn da für einer?»

Am Samstag startet Adi Hütter mit Frankfurt in seine erste Bundesliga-Saison. Der YB-Meistertrainer spricht über seinen Fehlstart und die neue Arbeit, über sein Team und begehrte Berner Spieler.

Schwieriger Start in Frankfurt: Adi Hütter freut sich trotz zuletzt ernüchternden Resultaten auf sein Debüt in der Bundesliga.

Schwieriger Start in Frankfurt: Adi Hütter freut sich trotz zuletzt ernüchternden Resultaten auf sein Debüt in der Bundesliga.

(Bild: Keystone)

Wie ist das Befinden nach dem Fehlstart mit Frankfurt?Adi Hütter: Eigentlich geht es mir hier sehr gut, die neue Aufgabe gefällt mir. Aber klar, ich wäre lieber nicht mit zwei Niederlagen gestartet. Wir haben den Supercup gegen Bayern 0:5 verloren, wobei wir erst nach dem zweiten Gegentor zerlegt worden sind.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt