Dortmund im Kopf noch nicht ganz frei

Nach dem Anschlag in Dortmund und der 2:3-Niederlage im Hinspiel verliert der BVB auch das Auswärtsspiel und scheitert im Viertelfinal.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In Monaco waren noch keine drei Minuten gespielt, als Roman Bürki innerhalb weniger Sekunden Freud und Leid eines Torhüters erlebte. Zuerst machte er einen perfiden Schuss des monegassischen Verteidigers Benjamin Mendy mit einer grandiosen Parade unschädlich. Aber hierauf blockte der Münsinger einen weniger gefährlichen Schuss nach vorne ab - in die Füsse von Kylian Mbappé, dem zweifachen Torschützen im Hinspiel. Das 18-jährige Supertalent nahm das Geschenk an. Nichts zu machen war für den Schweizer Nationalgoalie beim 2:0 rund eine Viertelstunde später.

Der entscheidende Fehler unterlief hier Verteidiger Matthias Ginter, der den kolumbianischen Torschützen Falcao frei zum Kopfball kommen liess. Wenige Minuten vorher hatte Nuri Sahin mit einem Freistoss die Innenseite des Pfostens knapp unterhalb der Latte getroffen. Der für die Borussia alles offenlassende Zwischenstand von 1:1 wäre möglich gewesen. Mit dem 2:0 jedoch sahen die Monegassen alles in die gewünschte Richtung geleitet, um erstmals nach der Finalteilnahme 2004 (0:3 gegen Porto) in die Halbfinals der Königsklasse vorzustossen.

Kurze Phase der Hoffnung

Das Anschlusstor zu Beginn der zweiten Hälfte brachte für die Deutschen etwas Hoffnung zurück. Der Comebacker Marco Reus erzielte es, aber mehr als die Hälfte des Tores gehörte dem eingewechselten Ousmane Dembélé. Der Franzose legte auf der rechten Seite einen Lauf in der Manier eines American Footballers hin und schüttelte Gegner um Gegner ab, bevor er den Ball zum Einschuss zurücklegte. In der Folge kamen die Dortmunder zu weiteren Chancen, waren aber doch auch wieder um ihren Bürki froh, der sich mehrfach mit nicht selbstverständlichen Paraden auszeichnete. Gegen das späte 3:1 des kurz zuvor eingewechselten Valère Germain konnte er nicht ausrichten.

Fahler Nachgeschmack

Im Nachhinein ist es nicht einfach zu beurteilen, wie sehr das Attentat auf den Dortmunder Mannschaftsbus kurz vor dem Hinspiel den Ausgang des ganzen Viertelfinals beeinflusst hat. Borussias spanischer Verteidiger Marc Bartra zog sich schwere Handverletzungen zu. Er und zahlreiche weitere Spieler erlitten seelische Schmerzen.

Ein fahler Nachgeschmack aus Sicht der Deutschen bleibt auch nach diesem Viertelfinal-Duell. Das Rückspiel musste mit fünf Minuten Verspätung angepfiffen werden, weil die monegassische Polizei den Dortmunder Mannschaftsbus ohne Angaben von Gründen vom Hotel verspätet hatte losfahren lassen. Die Viertelstunde, die die Mannschaft im stehenden Bus gesessen habe, habe dafür gesorgt, «dass keiner mehr an Fussball gedacht hat», sagte ein verärgerter Thomas Tuchel gegenüber dem TV-Sender Sky.

Monaco - Borussia Dortmund 3:1 (2:0)
16'000 Zuschauer. SR Skomina (SVN).
Tore: 3. Mbappé (Mendy) 1:0. 17. Falcao (Lemar) 2:0. 48. Reus (Dembélé) 2:1. 81. Germain (Lemar) 3:1.
Monaco: Subasic; Touré, Glik, Jemerson, Mendy; Silva (90. Raggi), Moutinho, Bakayoko, Lemar; Mbappé (81. Germain), Falcao (67. Dirar).
Borussia Dortmund: Bürki; Piszczek, Sokratis, Ginter, Guerreiro (72. Pulisic); Durm (27. Dembélé), Kagawa, Sahin (46. Schmelzer), Reus; Aubameyang.
Bemerkungen: Monaco ohne Fabinho (gesperrt), Boschilia, Carrillo, Nguinda Ndiffon (alle verletzt) und Sidibé (krank). Borussia Dortmund ohne Schürrle, Bartra, Rode, Larsen (alle verletzt), Götze und Mor (beide krank). 14. Sahin schiesst Freistoss an den Innenpfosten. Keine Verwarnungen.
(lif/sda)

Erstellt: 19.04.2017, 20:35 Uhr

Artikel zum Thema

«Warum? Warum ist das passiert? Und ich frage mich: Wieso wir?»

SonntagsZeitung Offene Fragen und tiefe Wunden nach dem Anschlag auf den Teambus von Borussia Dortmund. Roman Bürki macht der Uefa grosse Vorwürfe. Mehr...

Champions League Endrunde

final. Runde

03.06.Juventus Turin - Real Madrid1 : 4
Stand: 03.06.2017 22:40

Champions League Grp. A

6. Runde

06.12.Paris Saint Germain - Ludogorets Razgrad2 : 2
06.12.FC Basel 1893 - Arsenal London1 : 4
Stand: 06.12.2016 22:38

Rangliste

NameSpSUNG:EP
1.Arsenal London642018:614
2.Paris Saint Germain633013:712
3.Ludogorets Razgrad60336:153
4.FC Basel 189360243:122
Stand: 06.12.2016 22:38

Champions League Grp. B

6. Runde

06.12.Dynamo Kiew - Besiktas6 : 0
06.12.Benfica - SSC Neapel1 : 2
Stand: 06.12.2016 22:38

Rangliste

NameSpSUNG:EP
1.SSC Neapel632111:811
2.Benfica622210:108
3.Besiktas61419:147
4.Dynamo Kiew61238:65
Stand: 06.12.2016 22:38

Champions League Grp. C

6. Runde

06.12.Barcelona - M'gladbach4 : 0
06.12.Manchester City - Celtic Glasgow1 : 1
Stand: 06.12.2016 22:35

Rangliste

NameSpSUNG:EP
1.Barcelona650120:415
2.Manchester City623112:109
3.M'gladbach61235:125
4.Celtic Glasgow60335:163
Stand: 06.12.2016 22:35

Champions League Grp. D

6. Runde

06.12.Bayern München - Atletico Madrid1 : 0
06.12.PSV Eindhoven - FK Rostow0 : 0
Stand: 06.12.2016 22:39

Rangliste

NameSpSUNG:EP
1.Atletico Madrid65017:215
2.Bayern München640214:612
3.FK Rostow61236:125
4.PSV Eindhoven60244:112
Stand: 06.12.2016 22:39

Champions League Grp. E

6. Runde

07.12.Bayer Leverkusen - AS Monaco3 : 0
07.12.Tottenham - ZSKA Moskau3 : 1
Stand: 07.12.2016 22:37

Rangliste

NameSpSUNG:EP
1.AS Monaco63219:711
2.Bayer Leverkusen62408:410
3.Tottenham62136:67
4.ZSKA Moskau60335:113
Stand: 07.12.2016 22:37

Champions League Grp. F

6. Runde

07.12.Real Madrid - Borussia Dortmund2 : 2
07.12.Legia Warschau - Sporting CP1 : 0
Stand: 07.12.2016 22:38

Rangliste

NameSpSUNG:EP
1.Borussia Dortmund642021:914
2.Real Madrid633016:1012
3.Legia Warschau61149:244
4.Sporting CP61055:83
Stand: 07.12.2016 22:39

Champions League Grp. G

6. Runde

07.12.Club Brügge - FC Kopenhagen0 : 2
07.12.FC Porto - Leicester5 : 0
Stand: 07.12.2016 22:35

Rangliste

NameSpSUNG:EP
1.Leicester64117:613
2.FC Porto63219:311
3.FC Kopenhagen62317:29
4.Club Brügge60062:140
Stand: 07.12.2016 22:35

Champions League Grp. H

6. Runde

07.12.Lyon - Sevilla0 : 0
07.12.Juventus Turin - Dinamo Zagreb2 : 0
Stand: 07.12.2016 22:37

Rangliste

NameSpSUNG:EP
1.Juventus Turin642011:214
2.Sevilla63217:311
3.Lyon62225:38
4.Dinamo Zagreb60060:150
Stand: 07.12.2016 22:37

Champions League Qualifikation

final. Runde

16.08.FC Kopenhagen - APOEL Nikosia1 : 0
16.08.Dinamo Zagreb - Salzburg1 : 1
16.08.FC FCSB - Manchester City0 : 5
16.08.Ajax Amsterdam - FK Rostow1 : 1
16.08.BSC Young Boys - M'gladbach1 : 3
17.08.Ludogorets Razgrad - Viktoria Pilsen2 : 0
17.08.Celtic Glasgow - Hapoel Beer Sheva5 : 2
17.08.Dundalk - Legia Warschau0 : 2
17.08.FC Porto - AS Rom1 : 1
17.08.FC Villarreal - AS Monaco1 : 2
23.08.Viktoria Pilsen - Ludogorets Razgrad2 : 2
23.08.Hapoel Beer Sheva - Celtic Glasgow2 : 0
23.08.Legia Warschau - Dundalk1 : 1
23.08.AS Rom - FC Porto0 : 3
23.08.AS Monaco - FC Villarreal1 : 0
24.08.APOEL Nikosia - FC Kopenhagen1 : 1
24.08.Salzburg - Dinamo Zagreb1 : 2
24.08.Manchester City - FC FCSB1 : 0
24.08.FK Rostow - Ajax Amsterdam4 : 1
24.08.M'gladbach - BSC Young Boys6 : 1
Stand: 24.08.2016 23:16

Newsletter

Immer die Region zuerst. Am Wochenende.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende.
Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Blogs

Foodblog Si und Dave, die Töfflibuben

Gartenblog Blütenlos schön

Paid Post

Einmal Gipfelträume und zurück – ganz bequem

Die Schweizer Bergwelt ist einzigartig. Mit den exklusiven Kombi-Angeboten von RailAway profitieren Sie von attraktiven Vergünstigungen.

Die Welt in Bildern

Auch ein Rücken kann entzücken: Ein Elefant zeigt sich im Joburg Zoo in Johannesburg nicht gerade von der besten Seite (18. August 2017).
(Bild: Kim Ludbrook) Mehr...