Die Trouvaille aus dem Problemviertel

Leverkusens Leon Bailey verblüfft mit seinen Toren die Bundesliga. Sein Weg dorthin war unorthodox. Bald dürften Clubs für ihn viel Geld bieten.

Ist Leverkusens grosse Attraktion: Mittelfeldspieler Leon Bailey.

(Bild: Keystone)

Lange war es kein berauschender Nachmittag für Leverkusen. Zu uninspiriert war der Auftritt am Sonntag gegen Mainz. Zumindest in der ersten Halbzeit. Dann aber, kurz nach der Pause, kam er und veränderte alles. Mal wieder. Er, das ist Leon Bailey, ein 20-jähriger Jamaikaner, gesegnet mit einer feinen Technik.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt