Zum Hauptinhalt springen

0:0 und ein wenig Ärger über eine Transfermeldung

Hat sich geärgert: YB-CEO Ilja Keanzig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.