Zum Hauptinhalt springen

FCB trotz Niederlage weiter

Basel steht in der Europa League in den Viertelfinals. Bei Zenit St. Petersburg verliert der FCB zwar mit 0:1, doch dank der 2:0-Reserve aus dem Hinspiel reicht es dem FCB trotzdem zum Weiterkommen.

Das einzige Tor der Partie fiel nach einer halben Stunde. Witsel traf nach einem Corner. Kurz vor der Pause gerieten die Basler in Unterzahl. Wegen wiederholten Foulspiels kassierte Diaz die Rote Karte. In der 86. wehrte FCB-Goalie Yann Sommer einen Penalty ab.

Zenit St. Petersburg - FC Basel 1:0 (1:0)

Petrowski. - 18'000 Zuschauer. - SR Gil (Pol). - Tor: 30. Witsel 1:0.

Zenit: Schewnow; Anjukow, Bruno Alves (72. Bystrow), Lombaerts, Hubocan; Denisow; Hulk, Witsel (90. Bucharow), Schirokow, Danny (84. Faisulin); Kerschakow.

Basel: Sommer; Philipp Degen (91. Steinhöfer), Schär, Dragovic, Park; Elneny, Cabral; Salah, Diaz, Stocker (18. Fabian Frei); Streller (65. Sauro).

Bemerkungen: Basel ohne Serey Die (gesperrt), Bobadilla (nicht spielberechtigt) und David Degen (verletzt). Zenit ohne Neto (gesperrt), Malafejew und Criscito (beide verletzt). 18. Stocker nach einem Ellenbogenschlag von Kerschakow verletzt ausgewechselt, danach Salah im rechten Mittelfeld, Fabian Frei im linken. 45. Gelb-rote Karte gegen Diaz. 83. Pfostenschuss von Bystrow. 86. Sommer hält Penalty von Schirokow. Verwarnungen: 15. Kerschakow. 41. Diaz. 56. Philipp Degen. 72. Denisow. 78. Witsel (alle Foul). 78. Schirokow. 78. Fabian Frei (beide Unsportlichkeit). 85. Park (Foul).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch