Zum Hauptinhalt springen

Erster Titel in Nordamerika für Beckham

David Beckham gewann zum Ende seines Fünfjahresvertrages mit Los Angeles Galaxy erstmals einen Titel in Nordamerika. Die Kalifornier siegten im Final der Major League Soccer gegen Houston 1:0.

Das siegbringende Tor in der heimischen Arena in Carson erzielte der ehemalige Bundesliga-Profi Landon Donovan auf Zuspiel von Robbie Keane und Beckham in der 72. Minute. Für Los Angeles ist es nach 2002 und 2005 der dritte Titelgewinn in der US-Liga.

Beckham war im Juli 2007 von Real Madrid nach Los Angeles gekommen und hatte einen Fünfjahresvertrag unterschrieben. Über seine Zukunft hielt sich der 36-jährige Engländer nach der Partie bedeckt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch