Zum Hauptinhalt springen

Erster Bundesliga-Punkt für Paderborn

Für Neuling SC Paderborn beginnt die Bundesliga mit einem 2:2 gegen den FSV Mainz 05. Der Ausgleich für Mainz fällt in der 94. Minute.

Elias Kachunga (37.) und Uwe Hünemeier (87.) schienen mit ihren Toren den Premieren-Erfolg für die Paderborner perfekt gemacht zu haben, doch Shinji Okazaki (94.) gelang per Foulpenalty der späte Ausgleich.

Für die Mainzer mit ihrem neuen dänischen Trainer Kasper Hjulmand kam das Remis einer Enttäuschung gleich. Nach dem Aus in der Europa-League-Qualifikation und im Cup wartet der Nachfolger von Thomas Tuchel weiter auf sein erstes Erfolgserlebnis. Okazaki (34.) hatte die Gäste vor 14 824 Zuschauern in der Benteler-Arena auch in Führung geschossen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch