Zum Hauptinhalt springen

Endlich ein Sieg für Zuzulova

Veronika Velez Zuzulova musste 28 Jahre alt werden, um ihren ersten Weltcup-Sieg feiern zu können. Die Slowakin setzte sich im Nachtslalom von Semmering knapp durch.

Noch nie hatte es zuvor einen slowakischen Sieg im Rahmen des Weltcups gegeben. Zuzulova war in der Vergangenheit mehrmals nahe dran gewesen, was sich in 13 Podestplätzen niederschlug. Sie wurde früher stets entweder Zweite oder Dritte.

Auch diesmal drohte Zuzulova ein Platz neben der höchsten Podeststufe. Nach dem ersten Lauf hatte sie noch 55 Hundertstel Rückstand gehabt auf die slowenische Halbzeit-Leaderin Tina Maze. Doch die Gesamtweltcup-Führende fiel im Final-Durchgang auf den 3. Platz zurück. Trotzdem kann Maze stolz sein: Sie realisierte bereits ihren elften Podestplatz in dieser Weltcup-Saison (fünf Siege). Zweite wurde mit einem Zehntel Rückstand auf Zuzulova die einheimische Niederösterreicherin Kathrin Zettel. Das amerikanische Supertalent Mikaela Shiffrin, die Siegerin von Are, schied als Vierte des ersten Durchgangs aus.

Aus Schweizer Sicht sorgte einmal mehr in einem Frauen-Slalom Wendy Holdener für das Glanzlicht. Sie befindet sich weiter auf einem Höhenflug. Nachdem sie im ersten Lauf Dreizehnte gewesen war, machte sie im Final-Durchgang noch vier Positionen gut. Sie setzte als Neunte erneut eine persönliche Bestmarke im Weltcup. Nach Platz 10 in Are vor Weihnachten erreichte sie erstmals eine einstellige Klassierung auf höchster Stufe.

Michelle Gisin verblüffte zunächst bei ihrem Weltcup-Debüt. Im ersten Lauf stürmte sie mit Nummer 44 auf den 17. Rang vor. Im Final-Durchgang war sie ebenfalls gut unterwegs, doch im unteren Streckenteil stürzte sie. Punkte gab es bei der Weltcup-Feuertaufe keine. Ihre Schwester Dominique, alles andere als eine Slalom-Spezialistin, hatte den zweiten Lauf als 32. knapp verpasst.

Semmering (Ö). Weltcup-Slalom der Frauen. Schlussklassement: 1. Veronika Velez Zuzulova (Slk) 1:37,28. 2. Kathrin Zettel (Ö) 0,10 zurück. 3. Tina Maze (Sln) 0,20. 4. Maria Höfl-Riesch (De) 1,11. 5. Maria Pietilä-Holmner (Sd) 1,61. 6. Christina Geiger (De) 1,80. 7. Tanja Poutiainen (Fi) 1,84. 8. Irene Curtoni (It) 1,93. 9. Wendy Holdener (Sz) 2,26. 10. Therese Borssen (Sd) 2,37. - Ausgeschieden im 2. Lauf: Michelle Gisin (Sz), Mikaela Shiffrin (USA), Michaela Kirchgasser (Ö).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch