Zum Hauptinhalt springen

Dortmund setzt sich an die Spitze

Dortmund übernahm in der 10. Runde wieder die Bundesliga-Tabellenführung.

Die Dortmunder feierten beim bisherigen Leader Mainz einen 2:0-Erfolg. Der 18-jährige Mario Götze nach einer knappen halben Stunde und der paraguayische Internationale Lucas Barrios in der 67. Minute schossen die Tore für das Team des ehemaligen Mainzer Coaches Jürgen Klopp.

Die Gastgeber verpassten es kurz nach der Pause das Spiel auszugleichen, als Eugen Polanski vom Elfmeterpunkt scheiterte. Für die Mainzer war es die zweite Heimniederlage in dieser Saison und die zweite in Folge.

Mainz - Borussia Dortmund 0:2 (0:1). -- Tore: 26. Götze 0:1. 67. Barrios 0:2. -- Bemerkung: 48. Weidenfeller (Dortmund) hält Foulpenalty von Polanski.

Schalke 04 - Bayer Leverkusen 0:1 (0:0). -- Tor: 65. Sam 0:1. -- Bemerkungen: Schalke ab 86. mit Gavranovic, Leverkusen mit Tranquillo Barnetta (bis 46.) und Eren Derdiyok.

Werder Bremen - 1. FC Nürnberg 2:3 (1:1). -- Tore: 5. Hugo Almeida 1:0. 45. Gündogan 1:1. 47. Ekici 1:2. 73. Gündogan 1:3. 92. Pizarro 2:3. -- Bemerkung: Nürnberg ohne Bunjaku (verletzt).

Wolfsburg - VfB Stuttgart 2:0 (1:0). -- Tore: 6. Dzeko 1:0. 76. Dzeko 2:0. -- Bemerkungen: Wolfsburg mit Hitz, ohne Benaglio (verletzt), Stuttgart ohne Philipp Degen (verletzt).

1. FC Köln - Hamburger SV 3:2 (2:2). -- Tore: 11. Novakovic 1:0. 15. Petric 1:1. 24. Son 1:2. 29. Novakovic 2:2. 84. Novakovic 3:2.

1. FC Kaiserslautern - Borussia Mönchengladbach 3:0 (0:0). -- Tore: 72. Tiffert 1:0. 83. Nemec 2:0. 88. Lakic 3:0.

St. Pauli - Eintracht Frankfurt 1:3 (1:1). -- Tore: 5. Zambrano 1:0. 42. Gekas (Foulpenalty) 1:1. 71. Gekas 1:2. 90. Caio 1:3. -- Bemerkungen: 48. Gelb-Rote Karte gegen Asamoah (St. Pauli/Foul). Frankfurt mit Pirmin Schwegler.

1. Borussia Dortmund 10/25. 2. Mainz 10/24. 3. Bayer Leverkusen 10/18. 4. Hannover 96 9/16. 5. Eintracht Frankfurt 10/16. 6. Hoffenheim 9/15. 7. Bayern München 10/15 (12:10). 8. Hamburger SV 10/15 (15:14). 9. Nürnberg 10/15 (14:14). 10. SC Freiburg 10/15 (16:18). 11. Werder Bremen 10/14. 12. Wolfsburg 10/13 (17:16). 13. St. Pauli 10/13 (12:15). 14. Kaiserslautern 10/10. 15. 1. FC Köln 10/8. 16. VfB Stuttgart 10/7. 17. Schalke 04 10/6 (10:17). 18. Borussia Mönchengladbach 10/6 (14:30).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch