Zum Hauptinhalt springen

Dortmund fegte Hamburg vom Platz

Borussia Dortmund hat mit einem 5:1 beim Hamburger SV seine Titelambitionen in der deutschen Bundesliga untermauert. Die Westfalen fügten dem HSV die erste Niederlage unter Trainer Thorsten Fink zu.

Kevin Grosskreutz in der 16. Minute, Robert Lewandowski (37./83.) und Jakub Blaszczykowski (58./76. Foulelfmeter) sorgten mit ihren Treffern dafür, dass der Meisterschaftskampf in der Bundesliga so spannend ist wie lange nicht mehr. Paolo Guerrero (86.) konnte vor 57'000 Zuschauern in der erstmals in dieser Saison ausverkauften Hamburger Arena für die Gastgeber kurz vor Schluss nur noch verkürzen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch