Zum Hauptinhalt springen

Derdiyoks Traumtor beim Sieg gegen Schalke

Bayer Leverkusen macht Boden auf Borussia Dortmund gut, Schalke 04 bleibt dagegen im Spiel eins nach Felix Magath im Abstiegsstrudel.

Vier Tage nach der Trennung vom Trainer-Manager verloren die von Interimslösung Seppo Eichkorn betreuten Schalker das Duell bei Bayer Leverkusen verdient mit 0:2 und konnten sich nicht vom Tabellenende absetzen. Der neue Chefcoach Ralf Rangnick, der am Montag vorgestellt wird, hat eine Menge Arbeit. Schalke spielte über weite Strecken konzeptlos und ideenlos, Nationalgolaie Manuel Neuer verhinderte eine noch höhere Niederlage.

Eren Derdiyok (19.) mit einem herrlichen Weitschuss ins Lattenkreuz und Christoph Metzelder (27., Eigentor) sorgten für den verdienten Bayer-Sieg. Die Werks-Elf spielte sich drei Tage nach dem Aus in der Europa League gegen den FC Villarreal den Frust von der Seele und ist seit nunmehr sechs Bundesligaspielen ungeschlagen. Durch den Dreier konnte Verfolger Bayer den Rückstand auf Tabellenführer Dortmund (1:1 gegen Mainz) auf sieben Punkte verkürzen. Der Vorsprung auf Rekordmeister Bayern München beträgt weiterhin sieben Zähler.

Der VfL Wolfsburg hat beim Comeback von Felix Magath auf der Trainerbank ein 1:1 beim VfB Stuttgart erreicht. Vor 38'500 Zuschauern gelang Georg Niedermeier in der vierten Minute der Nachspielzeit der Ausgleich für die Schwaben. Ex-Torschützenkönig Grafite hatte die Niedersachsen in der 40. Minute in Führung gebracht. Wolfsburg blieb trotz des Punktgewinns auf dem 17. Rang der Bundesliga. Der VfB fiel auf Platz 15 zurück.

Am Sonntag spielten:

Bayer Leverkusen - Schalke 04 2:0 (2:0). - Tore: 19. Derdiyok 1:0. 28. Metzelder (Eigentor) 2:0. - Bemerkungen: Leverkusen mit Derdiyok (bis 84.) und Barnetta (ab 88.). Schalke mit Gavranovic (bis 71.).

VfB Stuttgart - Wolfsburg 1:1 (0:1). - Tore: 40. Grafite 0:1. 94. Niedermeier 1:1. - Bemerkungen: Stuttgart ohne Philipp Degen (nicht im Aufgebot). Wolfsburg ohne Benaglio (verletzt) und Hitz (Ersatz).

Am Samstag: Hamburger SV - 1. FC Köln 6:2. Eintracht Frankfurt - St. Pauli 2:1. SC Freiburg - Bayern München 1:2. Hannover 96 - Hoffenheim 2:0. Nürnberg - Werder Bremen 1:3. Borussia Dortmund - Mainz 1:1.

Rangliste (je 27 Spiele): 1. Borussia Dortmund 62. 2. Bayer Leverkusen 55. 3. Hannover 96 50. 4. Bayern München 48. 5. Mainz 44. 6. Nürnberg 42. 7. Hamburger SV 40. 8. SC Freiburg 37. 9. Hoffenheim 36. 10. Schalke 04 33. 11. 1. FC Köln 32 (37:49). 12. Werder Bremen 32 (37:53). 13. Kaiserslautern 31 (36:43). 14. Eintracht Frankfurt 31 (27:37). 15. VfB Stuttgart 29. 16. St. Pauli 28. 17. Wolfsburg 27. 18. Borussia Mönchengladbach 23.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch